Das Galaktische Imperium

        Viele hundert Jahre sind vergangen, seit ein Mensch zum ersten Mal seinen
  Fuß; in den unberührten Staub des Mondes setzte. Wie groß waren damals die
  Hoffnungen auf eine rasche Eroberung des Weltraums! Aber erst die geniale
  Erfindung des Raumkrümmungs-Antriebs machte die Kolonialisierung ferner Welten
  möglich. Denn nun konnte man in wenigen Tagen Entfernungen zurücklegen, für
  die man mit normalen Raketen Jahrhunderte order gar Jahrteusende gebraucht hätte.

Die Raumkrümmung

        Schon Einstein hatte sie vorhergesagt und mit dem Gedanken gespielt, ferne
  Punkte in unserem Universum durch benachbarte Parallelräume zu verbinden.
  Dennoch war es ein Schock für die Menschheit, als diese Theorien sich nun
  bestätigten.
        Es waren grauenvolle Welten, die sich den ersten wagemutigen Eroberern
  auftaten: Gefüllt mit Antimaterie und vagabundierenden Neutronensternen, zerfetzt
  von Magnetstürmen und Energieschauern, verzerrt von Zeitsprüngen und
  implodierenden Massen.

  
   Viele Sternenschiffe verschwanden damals ohne jeden ersichtlichen Grund.
   Um manchmal, nach Jahrhunderten und Lichtjahre vom Ort ihres geheimnisvollen
   Eintauchens entfernt, urplötzlich wieder in unseren Dimensionen aufzutauchen.

Das Dunkle Zeitalter

        Während der Zeit der großen Kolonisation steckten sich die Menschheit
  immer weitere Ziele. Viele ferne Galaxien wurden erforscht, und immer neue,
  wunderbare Entdeckungen gemacht.
        Es hätte eine glückliche Zeit sein Können. Wenn es nicht immer wieder
  Berichte gegeben hätte von grauenvollen Maschinenmonstern, die die
  Raumkrümmung beherschten und unerbittlich gegen alle Raumreisenden
  vorgingen, die ihre Welt des Chaos durchquerten.
        Als diese Robotlings schließlich sogar in unsere Welten vordrangen und
  schutzlos Kolonien überfielen, schlossen sich alle menschlichen Kolonien zum
  Großen Galaktischen Imperium zusammen und gründeten die Galaxy Safe Guard,
  eine Elite-Truppe, die im gesamten Weltall den Schutz der Menschenrechte
  garantieren sollte.
 
 
 
 

Die Galaxy Safe Guard

        Die Galaxy Safe Guard - kurz: GSG - ist eine hervorragend ausgebildete und
  nach dem neusten Stand der Technik ausgerüstete Kampftruppe.
        Jede GSG-Gruppe hat ihr eigenes Raumschiff und kann völlig unabhängig
  operieren. Sie führt alle notwendigen Versorgungs- und Befehlseinrichtungen mit.
  und ist duch Hyperraumantrieb in wenigen Stunden an jedem eforderten Einsatzort.
        Die berümteste GSGGruppe ist die legendäre GSG 19, die sich schon an
  vielen Orten unseres Universus durch heroische Taten ins Buch der Geschichte
  eingeschrieben hat. Kaum weniger erfolgreich sind zwei Gruppen, die als GSG
  ``Tiger´´ und GSG ```Musketiere´´ vor allen in letzter Zeit durch bedingungslose
  Einsatzbereitschaft von sich reden machten.
 
 


Die Waffen der GSG

        Die GSG gehorcht einem hohen moralischen Standpunkt: Selbst die härteste
  Auseinandersetzung wird ohne Tötungsabsicht geführt. Es wird immer nr das
  Mittel eingesetzt, das geeignet ist, den gegenwärtigen Angriff auf das menschliche
  Leben oder die Menschenrechte gerade unwirksam zu machen!
        So sind denn auch die Waffen der GSG allesamt nicht tödlich.
  Und dennoch ist jede einzelne von ihnen äußerst wirksam:
        Zum Beispiel kann man Robotlings durch Blendgranaten oder Elektroschocks
  lähmen, sie in ein paralleles Raum-Kontinuum beamen, ihre Bewegung durch
  Zeitspaltung um den Faktor 10.000 verlangsamen, so daß sie praktisch unbeweglich
  werden, und vieles andere mehr. Sogar Bionik-Arme stehen zur Verfügung, um in
  dierektem Kontakt mit dem Gegner eine Faire Chance gegen die Maschinenkraft der
  Robotlings zu gewährleisten.

Der Angriff auf Sternenschiffe

        Seit die Robotlings verschollene Sternenschife besetzen, um damit in unsere
  Raumebene vorzudringen, hat sich folgende Abwehrtaktik bestens bewährt:

        1) Das GSG-Mutterschiff startet ein oder mehre Landungsboote, die dan dem
  besetzten Sternenschiff andocken.

        2) Im Schutz einer Luftschleuse wird die Schiffswand aufgesprengt, so daß die
  GSG-Trupps das Sternenschiff entern können.

        3) Die GSG-Trupps gehen zügig vor, um das gesetzte taktische Ziel zu erreichen.
  Danach ziehen sie sich wieder auf ihr Landungsboot zurück und starten
  zum Mutterschiff.